Der "Alter Markt" und das alte Kreuz

german.gif (276 Byte)

uk.gif (781 Byte)

Der Alter Markt, genauer Aalemaart (Eifeler Platt), war der Prümer Mittelpunkt zur Karolinger Zeit. An genau dieser Stelle stand damals das Gemeindehaus, wo die ersten Vieh-, Handwerker-, Händler- und Pferdemärkte stattfanden. Außerdem haben sich dort die ersten Einwohner Prüms angesiedelt. Da die Pumpenanlage auf dem Alter Markt nach dem Krieg zerstört war, wurde sie zur Erinnerung an die gute alte Zeit  Dank dem Aalemaartverein wieder neu hergerichtet. Der Verein, die Aalemaarter, feiern alle 2 Jahre ein Bürgerfest hier auf dem Aalemaart. Im Jahre1986 wurde das Glockenspiel  als Stiftung einer Bürgerinitiative errichtet.

pruem14.jpg (16053 Byte)

The "Alte Markt", originally Aalemaart in the Eifel dialect, was the centre of Prüm in the time of the Karolinger. Long time ago at this place was the townhall where the cattle markets and trade markets took place. Besides the first people of Prüm settled there. In the war the pumpgrounds were destroyed. They were reconstructed by the association "Aalemartverein" in memorial of the "good old times". Every two years this club celebrates a mayor festival in memory of the Aalemaart. In 1986 they installed a chime donated to Prüm by the population.
Das Kreuz am Hause Mathony stammt aus  dem Jahre 1686.  Es wird allerdings bald versetzt, da das alte Haus in der nächsten Zeit abgerissen wird.

pruem15.jpg (15469 Byte)

The cross in front of  the house of the Mathony family dates back to1686. But soon afterwards it was placed somewehere else because the old house will be pulled down in the near future.
zur vorherigen Seite

zur Anfangsseite

zur nächsten Seite