Menhir/Hinkelstein

german.gif (276 Byte)

uk.gif (781 Byte)

Menhir oder auch Hinkelstein genannt, ist das älteste Kulturdenkmal der Stadt und somit eine  große Attraktion Prüms. Man vermutet den Ursprung des Menhirs auf 3000 Jahre vor Christus und  ist somit noch älter als der Burgring. Dieser große Kultstein befand sich bis 1933 "auf der Schloßheck" (etwa 3 km südlich von Prüm). Der unbehauene Steinblock wurde deshalb  nach Prüm gebracht, da er einen Bauern auf seinem Feld störte. Wie dieser schwere Kultstein dann nach Prüm transportiert wurde, weiß heute niemand so genau. Der Menhir zählt zur Gruppe der "Megalithischen Denkmäler"., die in West - und Mitteleuropa von der Bretagne bis Wallersheim (etwa 8 km nordöstlich von Prüm) verbreitet waren. Bis Ende des 2.Weltkrieges trug der Stein eine Tafel, die aber dann auf Anordnung der französischen Besatzung entfernt wurde.

pruem09.jpg (24350 Byte)

Menhirs,  called "Hinkelstein" in German,  are the oldest cultural monuments of the town and therefore it is a real attraction of Prüm. The origin of the menhir dates back to the year 3000 before Christ and so it is much older than the Burgring. This big cultural stone was located in Schloßheck (about 3 km south of Prüm) till 1933. The original stone was brought to Prüm because the  farmer of this field didn´t want the stone to be there. How the big stone was brought to Prüm, nobody knows. The menhir belongs to the group of   megalithic monuments which were located in western Europe and in the middle of Europe from Brittany in France to Wallersheim (about 8 km north-east of Prüm). Up to the end of the Second World War there was a writing on it, which was removed under the French occupation.
.
zur vorherigen Seite

zur Anfangsseite

zur nächsten Seite